Startseite > Chronik


Chronik von Pan Am (1951 - 1971)

 Datum Ereignis
1952 Erste Fluggesellschaft, die Flugzeuge nutze, die speziell für den transatlantischen Flugverkehr in der "Touristenklasse" entwickelt wurden, die Douglas DC-6B.
1955 Pan Am spezifizierte und bestellte die Boeing 707 und die Douglas DC-8.
1958 Mit dem Einsatz von Düsenjets führt Pan Am als erste Fluggesellschaft Economy-Flugpreise ein.
26.10.1958 Pan Am läutet in der Luftfahrt das Düsenjet-Zeitalter ein, durch die erste planmäßige Transatlantikverbindung mit einer Boeing 707.
1959 Erste Fluggesellschaft, die planmäßige "Einmal um die Welt"-Flüge mit Düsenjets anbot.
1960 Pan Am stellten als erste Fluggesellschaft die Douglas DC-8 in den Dienst.
1961 Erste Fluggesellschaft, die weltweit einen Transportservice für Güter in der Luft anbieten.
1962 Erste Fluggesellschaft, die 100.000 Transatlantikflüge absolviert hatte.
1962 Erste Fluggesellschaft, die ein computergestütztes globales Buchungssystem entwickelte (PANAMAC).
1963 Erste Fluggesellschaft, welche die Boeing 707-321C (Frachtversion) einsetzte.
1964 Erste Fluggesellschaft, die während Flügen eine Nachrichtenübermittlung via Satellit benutzte.
1965 Erste Fluggesellschaft, die ausschließlich Düsenjets im Frachtluftverkehr einsetzte.
13.04.1966 Pan Am gibt die teuerste Flugzeugbestellung in der Geschichte der kommerziellen Luftfahrt in Auftrag: 525 Millionen Dollar für 25 Boeing 747-Jets.
1967 Erste Fluggesellschaft, die vollautomatische Landeanflüge in Liniendienst durchführte.
1968 Erste Fluggesellschaft, die technische Daten der Turbinen und Daten über die Position zum Boden funkte, so dass diese über ein Computersystem weitergeleitet und verarbeitet werden konnten
1969 Erste Fluggesellschaft, die von der FAA die Zulassung erhielt, das Carousel-IV Navigationsträgheitssystem in Ihren Flugzeugen zu verwenden.
1970 Pan Am stellten als erste Fluggesellschaft die Boeing 747 in den Dienst.
1970 Erste amerikanische Fluggesellschaft, die planmäßige Nonstop-Linienflüge zwischen Miami und London anbot.
1970 Erste Fluggesellschaft, die in der Boeing 747 ein System verwendeten um eine Kommunikation via Satellit zu ermöglichen
1970 Erste Fluggesellschaft, die ein System zur automatischen Identifikation von Flugzeugen und deren Positionsbestimmung (Data Link) testeten.
1971 Erste Fluggesellschaft, die einen Wartungsservice speziell für Jumbo Jets eröffnete.
1971 Erste Fluggesellschaft, die planmäßige "Einmal um die Welt"-Flüge mit der Boeing 747 anbot.
1972 Erste Fluggesellschaft, die das von der FAA zertifiziertes System VAM (Visual Approach Monitor) verwendeten, das bei Landeanflügen einen Sichtkontkankt per "Heads-Up-Display" ermöglichte.
1972 Erste Fluggesellschaft, die den bis dahin weltgrößten einzelnen Abfertigungsterminal eröffnete (Pan Am's Worldport, am J.F.K International Airport in New York).
1973 Pan Am setzen als Erste, elektronische Sicherheits- und Überwachungstechnik beim "Boarding" zur Sicherheit der Passagiere ein.
1973 Erste Fluggesellschaft, die im Oberdeck der Boeing 747 einen Service für Speisen und Getränke anbot.
1973 Erste Fluggesellschaft, welche die Boeing 747SP (Special Performance) bestellte.
1974 Erste Fluggesellschaft, die Ihre gesamte Flotte mit dem von der FAA zertifiziertem System GPWS (Ground Proximity Warning System) ausrüsteten, welches bei Unterschreitung einer bestimmten Flughöhe Alarm im Cockpit auslöst.
1976 Erste Fluggesellschaft, an die eine Boeing 747SP ausgeliefert wurde und die planmäßige Linienflüge mit diesem Flugzeugtyp anbot.
1976 Erste Fluggesellschaft, die "Einmal um die Welt"-Flüge mit der Boeing 747SP etablierten.
1977 Pan Am führte erstmalig einen "Einmal um die Welt"-Passagierflug über eine Nord- und Südpolroute durch, anläßlich des 50-jährigen Bestehens von Pan Am.
1977 Erste Fluggesellschaft, die planmäßige Nonstop Flüge zwischen Miami und Paris anboten.
1978 Erste Fluggesellschaft, die "Einmal um die Welt"-Flüge zu einem Pauschalpreis von unter 1000 US-Dollar anboten (999 US-Dollar).
1978 Erste internationale Fluggesellschaft, die eine neuartige Serviceklasse für Geschäftsreisende einführte; die Clipper Class (vergleichbar mit der heutigen Business-Class).

1927-1950   1980-1991  
 

Home | Bookmark | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
© 2006 - 2018 Hacoma.de  -  Alle Rechte vorbehalten